Vital Horse

Pferd und Reiter in Balance

Herzlich willkommen!

Pferd und Reiter in Balance!

Das ist das Ziel meiner Arbeit: Harmonie durch innere und äußere Balance!

 

Als Tierphysiotherapeutin, geprüfte Akupunktmasseurin nach Penzel, Tierhomöopathin und Pferdewirtin (Beritt und Unterricht), freue ich mich ihnen und ihrem Pferd mit Rat und Tat zur Seite stehen zu dürfen. Gerne auch bei ihnen vor Ort!

 

Leichte Anlehnung, schwungvolle Gänge und Harmonie in voller Balance!

Wer träumt nicht davon auf diese Art mit seinem Pferd zu sein?

 

Ich möchte sie gerne dabei unterstützen die "Geheimnisse" des feinen Reitens kennen zu lernen.

Eine Grundvorraussetzung hierfür ist ein Pferd, das sich gerne bewegt und Spaß an der Arbeit mit seinem Menschen hat. Pferd und Reiter sollen einander vertrauen, sich gegenseitig verstehen und zusammen eins werden.

 

 


 

 

Ausbildungsfehler, Überbelastung oder körperliche Probleme können dem Pferd die Freude an der Arbeit nehmen.

Es heißt nun die Ursache zu finden warum ein Pferd keine Freude mehr an der Arbeit hat, warum es vielleicht viel scheut, bockt oder bestimmte Lektionen nicht ausführen mag oder kann. Ein beheben der Ursache lässt Rittigkeitsprobleme, wie Probleme im Umgang mit dem Pferd verschwinden.

 

 

Bei körperlichen Problemen helfe ich gerne als Pferdetherapeutin mit enegestischer Arbeit, Kranio-Sakral-Therapie und anderen Techniken.

Manchmal erkennt man als Reiter nicht, dass das Pferd aufgrund körperlicher Probleme keine volle Leistung erbringen kann. Diese Probleme können verschiedene Ursachen haben, wie z.B. Zahnprobleme, nicht passendes Sattel- und Zaumzeug, falsch eingesetzte Hilfszügel oder falsches Training unter dem Sattel. Diese Problematiken verursachen schmerzende Verspannungen in der Muskulatur des Pferdes. Daraus können Blockierungen in den Gelenken entstehen.

Folgen:

  • Balanceprobleme

  • Stellungsprobleme

  • Nicht durchs Genick gehen, Verwerfen

  • Plötzliches verweigern

  • Schreckhaftigkeit

  • Fehlender Schwung

  • Probleme beim Reiten der Seitengänge

 

Durch das beheben der Ursachen, das Lösen der schmerzenden Verspannungen und der Blockierungen, wird die Beweglichkeit des Pferdes wieder hergestellt.

Das Pferd bekommt wieder Freude an der Bewegung in innerer und äußere Balance. 

"Es handelt sich bei der Sache also darum, den Reiter und sein Pferd zu

Freunden zu machen und sie dahin zu bringen dasselbe zu wollen." 

(Herzog von Newcastle, 1743)

Meine Arbeit mit dem Pferd ist stark beeinflusst von den Lehren der alten Reitmeister, wie Steinbrecht, Guérinière und Baucher.

Die geduldige und ruhige Arbeit mit dem Pferd steht im Vordergrund und trägt als Frucht eine besonders harmonische Zusammenarbeit mit dem Tier.

Es fühlt sich an, als würde man Hilfen nur noch denken und mit dem Pferd tanzen.

"Das Pferd muss selber Freude an der Reitbahn haben, sonst wird dem Reiter nichts mit Anmut gelingen."

Antoine de Pluvinel

© 2023 MAX SCHOLZ. Erstellt mit Wix.com